Dark Love – Dich darf ich nicht Lieben

Dark Love – Dich darf ich nicht Lieben von Estelle Maskame



Originaltitel: Did I Mention I Love You
Originalverlag: Black&White Publishing
Ausgabe: Taschenbuch, E-Book
Seiten: 464 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-27063-3
Verlag: Heyne
Erschienen: 11.04.2016
Preis: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] |





Klappentext

Sommer, Sonne und der Glamour von L. A.: das umwerfende Setting einer überwältigenden ersten großen Liebe!

Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden



Estelle Maskame (Autorin)

Estelle Maskame ist 18 Jahre alt und lebt in Peterhead, Schottland, wo sie auch zur Schule ging. Bereits mit 13 Jahren begann sie die DARK LOVE-Trilogie zu schreiben, die auf
Wattpad vier Millionen Reads erreichte und ein sensationeller Erfolg wurde.


Meine Meinung



Das Buch hat mich von Anfang an gepackt. Die Art und Weise wie die Autorin schreibt, machen den Roman lebendig und lassen einen mit den Figuren mitfühlen.
Wie gut die Gefühle von Eden beschrieben sind und hauptsäächlich was sie fühlt und welche Gedanken ihr im Kopf herumspucken tragen zum Erfolg des Bcuhes bei.
Es ist nicht mal annähernd so, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich habe die Wattpad-Version der Autorin leider nicht gelesen aber zuerst dachte ich mir: Was ist an dem Buch so speziell? Es wird sicher so sein wie die typischen Badboy – Geschichten dass sich beide am Anfang hassen und sich dann ineinander verlieben. Aber Dark Love ist komplett anders. Klar die Haupt-Protagonisten hassen sich am Anfang des Buches und kurz vor Schluss lieben sie sich. Was für mich das Buch als ein besonderer Roman auszeichnet, sind die detaillierte Beschreibung der Orte.
Vorallem wenn man bedenkt, dass die Autorin gerade mal 18 Jahre alt ist.

Ich war selbst noch nie in L.A. aber der Strand und alle Orte die im Buch vorkommen sind so unglaublich gut beschrieben dass es einem sehr leicht fällt, sich ein Bild von dem jeweiligen Ort machen zu können.

Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Was ist eure Meinung dazu?


fruehlingskindsarah
fruehlingskindsarah
Artikel: 79

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.