Rezension | Dark nasty Castle

Mit Dark nasty Castle ist am 11. Dezember 2023 endlich auch die Printversion des fünften Teils von der Dark Castle- Reihe erschienen. Das Ebook gab es ab dem 21. Oktober 2023, vorab. Da ich aber schon Band 1-4 als Druckversion habe, musste ich natürlich auch diesen Teil der Serie als Druck-Exemplar in meinem Regal stehen.

Dark nasty CastleDark nasty Castle by D.C. Odesza
Serie: Dark Castle #5
Herausgeber: D.C. Odesza
Seiten: 346
Erscheinungsdatum: 21. October 2023
Genre: Dark Romance, Erotik, New Adult (18-25)
Rating: ★★★★½


Nach und nach erfährt Madison bruchstückhaft mehr über die dunkle Vergangenheit ihrer Familie.
Alles fügt sich scheinbar zusammen.
Während die Kopfgeldjäger den Lords weiterhin auf den Fersen sind, scheint Diabo von Neptuno gefasst worden zu sein.
Oder doch nicht?
Zudem verlangt Madison das Treffen mit Neptunos gefährlicher Familie mehr ab, als sie erwartet hätte.
Die Fake-Verlobte auszugeben, könnte ihren Tod bedeuten, wenn ihre Lüge auffliegt.
Wird ihr die Inszenierung gelingen?



Inhalt

Mir gefällt die Fortsetzung extrem gut. Ein Band der extrem berührend ist wenn auch gleichermaßen teuflisch und böse ist.

Der Komplott gegen Joaquim und Maddison weiter. Ihre Feinde schmieden neue Pläne, nicht gewillt aufzugeben. Sie gehen sogar wortwörtlich über Leichen. Und während einer der Lords sein Leben lassen muss, taucht ein neuer Lord auf der Bildfläche auf.

Zudem werden endlich einige Geheimnisse um Maddisons Vergangenheit und Familiengeschichte gelüftet und wir erfahren wer Diabo ist, oder haben sie doch den falschen erwischt? Es scheint fast so als würde es endlich bergauf gehen, doch die kurz darauf folgenden Ereignisse übertrumpfen alles an Bösartigkeit, Schmerz und Intrige was wir bisher kennen lernen durften. Insgesamt wird es aber extrem Blutig, Schmerzhaft, Brutal und wir haben viel Action. Langeweile ist hier nirgends zu finden.

Die Charaktere überzeugen weiterhin mit ihrer Vielschichtigkeit und Tiefgründigkeit. Sowohl die Männer als auch Madison haben sich weiterentwickelt. Sie agieren mittlerweile als perfektes Team. Maddie ist nicht mehr einfach nur ein Spielzeug für die Lords sondern ein Teil von ihnen geworden.
Das merkt man vor allem in den sinnlichen, feinsinnigen und herzerwärmenden Momenten die die Brutalität die im Buch herrscht ein wenig abmildern.

Das Ende hat mich richtig geschockt. Ich war fassungslos über so einen krassen Cliffhanger, der einfach alles infrage zu stellen scheint, was wir über gewisse Charaktere zu wissen glaubten.

Schreibstil: D.C. Odesza’s ist wie gewohnt fesselnd, einnehmend und lässt einen nicht mehr los. Sie überrascht uns mit ganz neuen Höhen und Tiefen. Man gerät in eine völlig gestörte gefühlsachterbahn.


Kritik

Leider gibt es aber such ein paar Sachen die nicht ganz passen. Ich gehe da von etwas mangelhafter Korrekturarbeit aus. Es wirkt tatsächlich ein wenig so als hätte man unter Zeitdruck gestanden bei der Korrektur des Buches. Das ist ein wenig Schade, vor allem bei so einem tollen Inhalt.


Fazit

In „Dark nasty Castle“ erwartet uns eine Welt voller Bösartigkeit, Neid, Eifersucht und Intrige, gemischt mit sehr schönen Szenen voller Liebe.

fruehlingskindsarah
fruehlingskindsarah
Artikel: 79

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.