Rezension | Der Plan des Herzens

Der Plan des HerzensDer Plan des Herzens by Karla Sorensen
Serie: The Best Men #1
Herausgeber: Montlake
Seiten: 428
Erscheinungsdatum: 9. April 2023
ISBN: 9782496715521
Genre: Romance, Unterhaltung
Altersempfehlung: ab 16, Young Adult
Goodreads


Nachdem Burke Barrett seine Profi-Karriere beendet hat, ist das Leben des Footballstars eine einzige Baustelle. Vor allem macht ihm der plötzliche Tod seines besten Freundes zu schaffen, der ihm ein uraltes Haus hinterlässt.

Das Letzte, was er nun noch gebrauchen kann, ist Charlotte Cunningham. Charlotte mit den ewig langen Beinen und einer nervtötenden guten Laune. Auf Wunsch seines besten Freundes soll die Restaurierungsexpertin darauf achten, dass das historische Haus originalgetreu renoviert wird.

Zwischen Charlotte und Burke fliegen die Fetzen – und sprühen die Funken. Als beide die Spannung nicht mehr aushalten, schlägt Charlotte eine unverfängliche Beziehung vor. Sie würden sich ja ohnehin niemals verlieben. Doch wie so oft hat das Herz andere Pläne …


Kurze Zusammenfassung von mir

Das Buch beginnt kurz nach dem Tod von Burkes bestem Freund Chris. Burke erfährt dass Chris ihm das Haus seiner Grosseltern überlässt, welches eigentlich Renoviert werden soll.
Ein Auftrag den nun Burke übernehmen muss, was ihn dazu zwingt sich ständig mit Erinnerungen an seinen besten Freund zu befassen, obwohl er eigentlich nichts lieber will als seine Ruhe haben und seine neu gewonnene Zeit bei seiner Schwester in Florida zu verbringen.

Stattdessen darf er sich nun in Michigan mit einem alten Haus und der Architektin Charlotte herumschlagen, was seine Laune nicht gerade zu bessern scheint. Doch je öfters Burke in Michigan ist und je mehr Zeit er mit Charlotte verbringt, desto mehr beginnt er sie zu mögen.

Charaktere

Burke Barrett ist ein mürrischer, ehemaliger Footballstar, der mit dem Tod seines Freundes sehr zu Kämpfen hat. Zumindest zu beginn des Buches ist er ein ziemlich mürrischer und teils auch unfreundlicher Typ. Er macht jedoch im Verlaufe des Buches eine sehr erstaunliche und tolle Entwicklung durch und man kann ihn einfach nur mögen.

Charlotte Cunningham ist eine fröhliche, meist immer gut gelaunte Persönlichkeit, die alte Häuser und PowerPoint Präsentationen liebt. Sie ist eine starke Frau die weiss was sie will. Ich habe sie sofort ins Herz geschlossen.

Dann gibt es da noch Tansy, Burkes Schwester, und ihre Kinder, die immer wieder frischen Wind in die Geschichte bringen und uns eine andere Seite von Burke zeigen.

Ein weiterer Nebencharakter den ich einfach super toll fand, ist Charlottes verrückte hippie Tante, die kein Blatt vor den Mund nimmt, egal um was es geht. Was für Charlotte manchmal ein wenig Peinlich ist. Aber die Frau ist scharfsinnig und mit ihrer Hippie Art und ihren verrückten Ideen echt witzig.

Meine Meinung

Der Plan des Herzens hat einen ziemlich dunklen Start, war mir persönlich aber ganz gut gefallen hat. Vor allem wenn man das ganze Buch gelesen hat dann passt es echt gut. Denn im verlaufe des Buches wird die Stimmung langsam fröhlicher und strahlender. Bis natürlich der Plottwist kommt und kurzzeitig nochmal ein wenig gedämpftere Stimmung herrscht.

In dem Buch werden unterschiedliche Themen behandelt. So geht es um Trauerverarbeitung, aber auch um Familie, Liebe und Selbstfindung. Ich finde das Buch wirklich sehr gelungen.

fruehlingskindsarah
fruehlingskindsarah
Artikel: 83

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.