Rezension | Kuss des Tigers – Eine unsterbliche Liebe

Kuss des Tigers von Colleen Houck

Band: 1 von 4
Genre: Fantasy
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 544 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-26773-2
Deutsche Erstausgabe: 23.01.2012
Alter: Ab 14 Jahren

Klappentext

Ihr Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert das Leben der 18-jährigen Kelsey ein für alle Mal, denn dort begegnet sie Ren, einem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt sie, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht. Als sie gebeten wird, Ren nach Indien zu bringen, um ihn dort auszuwildern, zögert Kelsey keine Sekunde. Noch ahnt sie freilich nicht, welch tragisches Geheimnis Ren verbirgt: Er ist ein verwunschener indischer Prinz, der einst von einem
mächtigen Magier dazu verdammt wurde, sein Leben als Tiger zu verbringen. Wird Kelsey ihn erlösen können?

Meine Meinung

Ich habe das Buch das 1. Mal in der Bibliothek gesehen und dann sofort ausgeliehen, weil mir das
Cover gefiel. Kuss des Tigers ist der 1. Teil von 4 Teilen und das Buch war so gut, dass ich den 2. Teil auch gelesen habe.

Kelsey lebt bei Pflegeeltern, und um sich ein bisschen Geld dazu zuverdienen, nimmt sie einen
Ferienjob in Zirkus an. Dort soll sie im Hintergrund aushelfen und zusätzlich den Tiger Ren füttern. Kurz vor dem Ende ihrer Zirkuszeit, bekommt sie das Angebot, den weissen Tiger nach Indien zu begleiten, wo er in der Wildnis freigelassen werden soll.

Doch es kommt ganz anders und ehe Kelsey weiss wie ihr geschieht, steckt sie mitten in einem
Dschungelabenteuer um einen Jahrhunderte alten Fluch zu brechen.

Das Buch empfehle ich vor allem denen, die gerne Abenteuer haben oder auch Indien und seine Religion mögen. Es enthält einige wirklich schöne Gedichte und man erfährt auch ein wenig über den Hinduismus. Das silberne Cover mit dem weissen Tiger fallen auf den ersten Blick auf. Und schon die ersten Zeilen des Prologes fesselten mich ans Buch, machten mich neugierig. 

fruehlingskindsarah
fruehlingskindsarah
Artikel: 92

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.