Rezension Verhängnisvolles Erwachen

Titel: Verhängnisvolles Erwachen
Autor: Jennifer Dellerman
Reihe: Woodcliff Band 1
Verlag: Bastei Entertainment
Seiten: 229 S.
Format: Ebook (8,49€)
ISBN: 978-3-7325-2803-5
Erschienen am: 6. September 2016
ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN

Klappentext

Sie trägt das Erbe der Werwölfe in sich – kann sie ihrem Schicksal entfliehen?

Vor zehn Jahren verließ Tess Gentry ihre Heimat, um ein normales Leben zu führen – eines ohne Werwölfe. Als Tochter eines Werwolfs könnte sie die Blutlinie weiterführen, doch das will sie unbedingt vermeiden. Als ihre Mutter schwer erkrankt, kehrt sie nach Hause zurück – und sieht sich mit ihrem Schicksal konfrontiert.

Schon bei der ersten Berührung des gut aussehenden Sheriffs Caleb Bennett schmilzt ihr Widerstand dahin, und ihr innerer Wolf heult auf. Die Leidenschaft der beiden versetzt das ganze Städtchen Woodcliff in Aufruhr, denn Tess weckt auch das Interesse der anderen Werwölfe …

Wird Tess ihre Vergangenheit überwinden und lernen, einen Wolf zu lieben? Oder wird sie einfach wieder flüchten?

Alle Romane um das Werwolf-Rudel von Woodcliff:

  1. Verhängnisvolles Erwachen
  2. Brennende Versuchung
  3. Dunkle Bestimmung
  4. Bedrohliche Verlockung

Meine Meinung

Als Tess und ihre Schwester erfahren, dass ihre Mutter ein Hirnaneurysma hat, welches diese nicht Operieren will, beschließt Tess, ihren Model-Job an den Nagel zu hängen und ihre Wohnung in New York mitsamt all ihren Habseligkeiten zu verkaufen. Damit sie zu ihrer Mutter ziehen und sich bis zur OP und auch danach um sie kümmern kann.

Dieses Buch ist der erste Teil einer Reihe, die immer in der Kleinstadt „Woodcliff“ spielt. Jedes Buch dieser Reihe hat einen eigenen Schluss und bei jedem Buch dreht sich die Geschichte um ein anderes Paar des Wolfsrudels von Woodcliff. In Verhängnisvolles Erwachen geht es um Tess und Caleb die beide genauso unperfekt sind wie wir Menschen auch.

Die Einwohner von Woodcliff selbst haben einen guten Kontakt zueinander und sie helfen sich gegenseitig. Eine schöne Tatsache die vor allem unter den älteren Einwohnern sehr ver-deutlicht wird, als Tess`Mutter wegen einem Hirnaneurysma operiert werden muss.

Es kommen einige erotische Szenen im Buch vor, die wirklich gut geschrieben sind, wenn auch in etwas derber Sprache.

Fazit: Wer spannende und erotische Geschichten mit Werwölfen mag, wird sich sicher an diesem Buch erfreuen können.

fruehlingskindsarah
fruehlingskindsarah
Artikel: 79

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.